Sensorik für intelligente Lösch- und Klimasysteme

Die integrierte Sensorik erlaubt die Erfassung der physikalischen Parameter und steuert die Regelzustände. Sie lässt sich auch für eine schnelle und genaue Detektion von CO2 Konzentrationen einsetzen.

Das Raumklima spielt eine immer wichtigere Rolle. Jahrelang wurden durch Energieoptimierung die Bauhüllen immer dichter, womit ein natürlicher Luftaustausch verhindert wird. Schlechte Luft mit hohen CO2 Werten und vermehrter Schimmelbildung sind die Folge.

Stickige Luft lähmt das Denkvermögen (State University New York U.S. Department of Energy. Elevated Indoor Carbon Dioxide Impairs Decision-Making Performance. 2013). Die Studie der New York State University belegen, dass bereits ab 1000ppm die Entscheidungsfähigkeit und das logische Denken eingeschränkt wird. Hauptursache für einen hohen CO2 Gehalt in Innenräumen ist der Mensch. CO2 wurde vom Umweltbundesamt als hygienisch begründeter Leitwert festgelegt.

Von der Firma Blue Climate Sensors GmbH wurde ein spezielles System für die Klimatisierung und Branddetektion/ – löschung entwickelt.

Die Einsatzbereiche der Brand- und Gefahrenmelder bcs-1 sind sehr umfangreich. Sie können angewendet werden für:

– die Klimasteuerung in Gebäuden – CO2 Management

– in Konferenzräumen

– in Wohn- und Schlafräumen

– usw.

für die Brandlöschsysteme in Gebäuden, durch:

-Überwachung von privaten, öffentlichen Gebäuden, Unternehmen

-Überwachung von Container, mobile und feststehende Objekte

Gern leiten wir Ihre Anfragen weiter.

Autor: André Kolditz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.