Month: April 2018

Light + Building 2018 – Q® Smart Home Lights

Unter dem Motto „Vernetzt – Sicher – Komfortabel“ präsentierte die Light + Building, Weltmesse für Licht und Gebäudetechnik 2018 intelligente Lösungen, zukunftsweisende Technologien und aktuelle Designtrends. Rund 2700 Unternehmen aus 55 Ländern zeigten in Frankfurt am Main Weltneuheiten für Licht, Elektro- und  Sicherheitstechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

Smart Home und Smart Building sind in aller Munde.

Intelligentes Licht für ein smartes Zuhause hat die Neuhaus Lighting Group mit ihrem Q® Smart Home Lights eindrucksvoll präsentiert.
Paul Neuhaus ermöglicht mit der neuen Produktlinie Q® den Einstieg in die perfekte Smart-Home-Lichtsteuerung.
Mehr Atmosphäre, mehr individueller Lichtkomfort, mehr Sicherheit und mehr Energieeffizienz: Mit dem innovativen Smart-Home-Leuchtenprogramm Q® öffnet Paul Neuhaus GmbH dem Endkunden auf einfache Art und Weise die Tür zur intelligenten Smart-Home-Technologie.

Q® Smart Home Lights umfasst nicht nur ein breites Spektrum an Wohnraumleuchten in unterschiedlichen Designlinien, sondern auch Retrofit-LED-Leuchtmittel für die Nachrüstung. Der besondere Clou: Zu jeder Leuchte und auch zu jedem Retrofit-Leuchtmittel gehört eine handliche kleine Fernbedienung, die ganz ohne zusätzlichen Installationsaufwand eine stimmungsvolle Lichtsteuerung ermöglicht. Damit lässt sich nicht nur die Helligkeit der Leuchte stufenlos regeln, sondern auch die Lichtfarbe.

Q® Smart Home Lights kann aber noch viel mehr: Es versteht sich perfekt mit dem inzwischen weit verbreiteten ZigBee-Standard und ist damit voll kompatibel zu den Smart-Home-Systemen führender Unternehmen der Elektroinstallationstechnik (z.B. Busch-Jaeger, Gira, Jung etc.) und anderer Leuchtenhersteller.

Auch Smartphone und Tablet können ganz einfach integriert werden. Durch die Einbindung in bereits vorhandene ZigBee-Installationen eröffnet Q® besonders attraktive Optionen für ein ausgefeiltes Lichtmanagement, denn es können bis zu 50 verschiedene Lichtquellen angesteuert werden. Damit erschließt Q® dem Nutzer ganz neue Dimensionen für die Konfiguration von Lichtszenen, in die eine große Zahl unterschiedlicher Leuchten – vielleicht sogar in mehreren Räumen der Wohnung – einbezogen werden.

Zum Beispiel für eine „Willkommen-Szene“ für das Ankommen zuhause oder eine „TV-Szene“ für die perfekte Lichtstimmung beim Fernsehabend sowie für das richtige Leselicht mit unterschiedlichen Helligkeitszonen im Wohnbereich und, und, und…

Autor: André Kolditz