Month: April 2016

Das Unterbewusste führt Sie zum Erfolg

Der 9. Bauapéro der Baustellenprofis stand ganz im Motto „Baukader trifft Premium Speaker“.  Wieder einmal wurde dieser Event perfekt von Susanne Kuntner und ihrem Team organisiert.

Tatjana Strobel – erfolgreichste PHYSIOGNOMIE Expertin in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sagt:
“Gesichter lassen nicht nur schnelle Einblicke zur Gesundheit und Stimmungen unserer Mitmenschen zu, sondern geben in über 100 Merkmalen Auskunft über die Persönlichkeit“.

Es ist und bleibt spannend, sich mit dem Menschen auseinanderzusetzen. In ihrem Referat gab sie dann Anhaltspunkte, wie unser Bewusstsein arbeitet und wie Ziele definiert sein müssen, um Realität zu werden.
Dem Referat folgten alle sehr aufmerksam und waren aktiv dabei.

In den Diskussionen vor und nach dem Referat, war Frau Strobel eine gefragte Gesprächspartnerin. Sie hat in Ansätzen ihr Können unter Beweis gestellt und die Baukader in Erstaunen versetzt. Sicherlich hat sie auch bei dem einen oder anderen das Interesse geweckt mehr zu erfahren. Einerseits mehr über sich selbst zu erfahren, andererseits seine Kunden, Auftraggeber oder Mitarbeiter besser einzuschätzen.

Mehr dazu erfahren sie unter www.ts-headworks.de oder www.tatjanastrobel.de

Autor: André Kolditz

BIM in der Praxis – Nutzen und Chancen

In der Hochschule für Wirtschaft Zürich fand ein Fachvortrag zum Thema „BIM in der Praxis – Nutzen und Chancen“ statt.

Referent war Markus Brun, CEO der MEB Group. Obwohl mit BIM noch sehr wenige arbeiten, war das Interesse gross und alle folgten aufmerksam den Ausführungen des Referenten. Der eine oder andere hat Erfahrungen mit „Hollywood BIM“ sammeln können. In Zukunft werden jedoch mehr und mehr Projekte in „Open BIM“ oder „Closed BIM“ bearbeitet.

Wer sich dieser Situation nicht stellt, wird das Nachsehen haben. Dies betrifft nicht nur Planer, sondern auch alle anderen am Bau beteiligten. Im Folgenden wird die Bedeutung von BIM in den nächsten Jahren erst deutlich.

Dieser Fachvortrag wird auch noch an anderen Standorten gehalten. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich einfach an Markus Brun, MEB Group.

Autor: André Kolditz

Optimale Vorbereitung auf den perfekten…

Die richtige Vorbereitung auf den optimalen und perfekten (Arbeits-) Tag beginnt bereits am Vorabend!

Lenken Sie sich ab, gehen Sie Ihren Hobbys nach und „lüften“ Sie Ihren Kopf. Nach einem erholsamen Schlaf kann man beschwingt den perfekten Arbeitstag beginnen. Mit einer kalte Dusche und einem gemütlichen Frühstück gehen Sie konzentriert an die Arbeit.

Durch den richtigen Umgang mit den Mitarbeitern zeigen Sie auch die Wertschätzung und Dankbarkeit ihnen gegenüber. Halten Sie sich auch tagsüber fit. Dieses nicht nur mit einem gesunden Mittagessen, sondern auch mit ausreichender Pause.

 

Sei es aktiv oder passiv, wichtig dabei ist es von der Arbeit ein wenig loszulassen. Anschliessend gehen die noch anstehenden Aufgaben spielerisch von der Hand. Zu Hause angekommen, beginnt es wieder von vorne, mit den Vorbereitungen für den nächsten perfekten (Arbeits-) Tag.

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Autor: André Kolditz