Month: April 2015

Foggingeffekt

Der eine oder andere wird sich sicherlich fragen, was ist ein Foggingeffekt?

Ein Foggingeffekt ist eine Verrussung im Haus oder in der Wohnung. Es hat sich ein schwarzer öliger Film gebildet. Dann ist weiss nicht mehr weiss. Auf allen, wirklich allen Flächen hat sich dieser schwarze ölige Film gebildet, den man nicht so einfach reinigen kann. So lange man die Ursache nicht kennt, bringt es auch keinen Sinn diese zu reinigen.

Wie entsteht nun dieser Effekt und woher kommt er? Die Verrussung tritt vor allem während der Heizperiode auf und ist zurückzuführen auf die Vermischung von verschiedenen Weichmachern in unterschiedlichen Konzentrationen. Man weiss bis heute nicht, welche Weichmacher in welcher Konzentration dafür verantwortlich sind. Weichmacher findet man in der Wohnung in fast allen Produkten, wie Tapeten, Farben, Laminaten usw.

In der Regel tritt dieser Effekt während der ersten Heizperiode nach einer Renovierung oder Sanierung auf. Man hat seinen Wohnraum einer Schönheitskur unterzogen und muss dann eventuell feststellen, dass alles umsonst war. Jeder fragt sich dann, was ist falsch gelaufen, wer hat Schuld an der Misere? Vor allem geht es auch darum, ist dieser schwarze ölige Film gesundheitsschädlich? Bei Schimmelbefall ist dies nachgewiesen, wie verhält es sich beim Foggingeffekt? Auch hier gibt es noch keinen eindeutigen Nachweis.

Ob Hauseigentümer oder Mieter, bei solch einem Schaden gibt es immer wieder Streit, um die Schadensregulierung. So kann und will keiner wohnen. Keiner fühlt sich verantwortlich, da jeder im guten Glauben gehandelt hat und es bis heute keine schlüssigen wissenschaftlichen Untersuchungen gibt.

Da in der heutigen Zeit es sich nur noch um das Geld dreht, werden verstärkt Produkte mit viel Weichmachern eingesetzt, um diese, unter anderem zu strecken. Die Qualität bleibt dabei leider auf der Strecke. Hochwertige Produkte haben einen geringeren Anteil an Weichmachern und somit sind auch die Ausdunstungen geringer.

Hierbei bestätigt sich wieder einmal, wer hochwertige Produkte zum Einsatz bringt, hat länger etwas davon, gemäss dem Zitat von Henry Ford „Ich kann es mir nicht leisten billig einzukaufen“.

Wer langfristig plant ist besser beraten auf Qualität zu setzen.

Autor: André Kolditz